Wimpernlifting oder Wimpernwelle?

Wimpernlifting oder WimpernwelleIn den Kosmetikstudios ist das Angebot für eine Verschönerung der Wimpern etwas gewachsen, wieder hat ein neuer Trend zugeschlagen.

Nun gibt es auch statt nur einer Wimpernwelle auch ein Wimpernlifting.

In den gut besuchten oder sehr zentralen Kosmetikstudios bieten viele diese ganz neue Methode der Wimpernverschönerung schon an. Fragt am besten in euren Kosmetikstudios danach.

Das Wimpernlifting.

Hier ist der Effekt noch stärker als bei der  etwas altmodisch gewordenen Wimpernwelle. Ein Wimpernlifting kann sogar bei schon guten Wimpern die etwas lästigen Wimpernextension ersetzen. Wie bei den meisten Wimpernwellen werden auch hier die Wimpern meistens gleich mit gefärbt, so sollte es zu mindestens sein.

Der intensivere Wimpernaufschlag entsteht durch der neuen Methode,  die Wimpern werden direkt am Ansatz nach oben gebogen und regelrecht geglättet.

Das bedeutet vom Wimpernansatz wird bei den Wimpernlifting statt mit einen Stäbchen oder einer kleinen Rolle ( die es immer in verschiedenen Größen gibt ) mit einen Silikonhelfer gearbeitet. Dieses Helferlein hat die besondere Eigenschaft die Wimpern nicht nur zu biegen sondern auch zu richten und wie schon erwähnt die dünnen Härchen zu glätten und auch wer meint das die Wimpern generell glatt sind kann sich täuschen denn bei so kurzen Haaren macht jedes Minimü an Länge einen erheblichen Unterschied.

Die Wimpern werden also richtig verlängert ohne künstliche Härchen mit zu verwenden. Das funktioniert vor allem weil die Wimpern nach oben an einen flach anliegendes Silikonplättchen auf den Augenlid geklappt werden. So gehen die Wimpern also nicht erst nach vorn wie durch bei einen Röllchen und dann nach oben sondern durch die flache Silikonform sofort.

Anwendung und Haltbarkeit bei einen Wimpernlifting,

Durch dieser Methode wird ein Schwung gegeben der bis zu 8 Wochen halten kann, je nach Wimpernstruktur kann der Zeitraum auch kürzer oder länger sein. Wer sehr feine Wimpern hat und ein Wimpernlifting wiederholt kann meistens davon ausgehen das sich die Haltbarkeit des Ergebnisses um 1 bis 2 Wochen verlängern kann. Das Ergebnis kann richtig süchtig machen denn die Augen wirken erheblich offener, wacher und auch ein Stück weit jugendlicher. Meistens ist das Ergebnis nach einen Wimpernlifting noch intensiver als bei einer Wimpernwelle.

Die Anwendung  dauert etwa 35 bis 45 min und erfordert anschließend kein nerviges tuschen mehr. Das Ergebnis sieht aus wie nach den auftragen von Mascara, nur wesentlich natürlicher. Selbstverständlich kann man bei Bedarf trotzdem Mascara weiter verwenden.

Was ist aber nun besser für mich, Wimpernlifting oder Wimpernwelle ?

Wer jetzt vor dem Spiegel steht und überlegt was besser für die eigenen Wimpern ist der sollte also, schon wissen das ein Wimpernlifting ein wenig stärker als eine Wimpernwelle ist.

Der Preis ist natürlich schon ein Unterschied im Vergleich denn während man bei einer herkömmlichen Wimpernwelle mit etwa 30 Euro rechnen kann, liegt man bei einem Wimpernlifting um die 60 Euro inklusive färben. Einen tollen Augenaufschlag und den sichtbaren Unterschied zu vorher hat man bei beiden jedoch kann das Wimpernlifting bei sehr langen Wimpern auch unnatürlich wirken. Fakt ist aber das wir fast 2 Monate lang wertvolle Minuten im Badezimmer sparen, da das lästige tuschen, kämmen und biegen mit der Wimpernzange weg fällt.

Für alle die schon sehr lange Wimpern haben, könnte die Wimpernwelle also völlig ausreichen und die bekommt man ja schon für viel weniger Geld in allen guten Beautystudios. Für die anderen könnte es durchaus ein intensiveres Ergebnis als mit einer Welle sein und mit ein spezielles Verfahren Wimpern dichter und wirklich auffällig länger erscheinen lassen.

Mein Tipp : Nachdem auch ich beides ausprobiert habe empfiehlt es sich bei mir auf das Wimpernlifting zu setzten denn dieses Ergebnis hält etwas länger und ist bei kurzen Wimpern wirklich sichtbarer.

Alles Liebe wünscht euch Beautylexi 

 

 

2 Thoughts on “Wimpernlifting oder Wimpernwelle?

  1. Easy on 25. Januar 2017 at 11:28 said:

    Hallo Beautylexi,

    deinen Beitrag habe ich hochinteressiert gelesen 🙂
    Ich denke auch über ein Wimpernliftung nach und bin jedoch unsicher welche größe der Silikonpads man nutzen soll…
    Meine Wimpern sind eigentlich normal bis lang. Aber dennoch eher dünn und wenige Wimpern.

    SIeht man den Unterschied der Pads durch Schwung oder eher durch Länge?

    Ich freue mich auf eine baldige Antwort.

    Liebe Grüße
    Easy

    • Beautylexi on 2. Februar 2017 at 1:14 said:

      Hallo Linda vielen Dank für deine Mail,
      Beautylexi hat noch für kurze Zeit eine Pause und dann geht es weiter. Nun zu deiner Frage….ich würde dir zu einer Wimpernwelle raten wenn du schon lange Wimpern hast.
      Ich persönlich habe feine sehr kurze Wimper deshalb finde ich die Silikonpads besser als die Rollen. Die Padgröße muss die Kosmetikerin vor Ort entscheiden.
      Ich selber lasse mir nächste Woche für 59 €ein Wimpernlifting machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation