Wie schminke ich mich richtig für den Beach-Look?

 

ArtdecoWas den Beach-Look natürlich so besonders macht und deshalb auch sehr angesagt, ist die Natürlichkeit.

Es scheint als gehe es einen blendent und man kommt gerade aus den Urlaub oder eben vom Strand. Heute werdet ihr wertvolle Tipps erfahren wie ihr den Beachlook richtig schminken könnt. Für diese Anleitung  werden Artdecoprodukte genutzt, weil diese genau den passenden Make.-up-Look dafür haben und außerdem ein super preisleistungsverhältniss.

1. Zuerst sollte man seine Haut analysieren. Wenn sie zu blass ist, sollte man ein Tag vorher eventuell einmal etwas Bräunungscreme auftragen, damit es wirklich natürlich wirkt. Wenn man kleine Unreinheiten im Gesicht hat kann man vor den schminken des Beachlooks auch etwas getönte Tagecreme auftragen. Hier eignet sich eine CC-Cream sehr gut, da diese den eigenden Ton ausgleicht. Auch wenn es bei einer getönten Tagescrem nicht so wichtig ist als wie bei einen Make-up, sollte die Farbe doch etwas heller sein als der eigende Hautton.

2. Nun kommen wir zum eigentlichen. Mit einen Kabuki-Pinsel ( kleiner fester Kopf- siehe Abbildung ) wird eine kleine Menge Mineralpuder aufgenommen der dann mit kreisenden Bewegungen von außen nach innen aufgetragen wird.

3. Jetzt kommt der kompakte Bronzingpowder von Artdeco, der als Rouge oder für das ganze Gesicht angewendet werden kann. Dieser wird von der Stirnmitte nach links und rechts jeweils wie eine imaginäre 3 aufgezeichnet. Besonders gut geht das mit den ,,Powder Brush Premium Quality“ Pinsel. Etwas großzügiger kann das Puder dann auf den Wangenknochen und ein wenig auf den Nasenbein gegeben werden, dass wirkt wie von der Sonne geküsst.

IMG_9878   IMG_9901

4. Nun sind die Augen an der Reihe. Hier wird erst der Eyeshadow-Base von Artdeco aufgetupft und sanft verstrichen ( um die 5 Euro) bis hoch zu den Augenbrauen. Nun den Eye-Designer der aus zwei Enden besteht nehemn und von der Lidfalte bis zur Braue die helle Lidschattenfarbe auftragen. Mit der dunkleren Seite eine leichte Banane in der Lidfalte malen ( Der Stift kann mit selbst ausgesuchte Farben bestückt werden, hier sind es de Farben Nr.16 und Nr.17).

5. Nun kommt ein dünner Lidstrich. Hier kann man zur perfekten Ausführung 3 Punkte genau am Wimpernkranz setzen und mit den Long Lasting Liquid Liner eine feine Linie nachzeichen. Am besten mit den Arm irgendwo abstützen, so das man eine ruhige Hand hat. Farbe Nr. 01 um die 12 Euro

6. Nun kommt der unfehlbare Mascara. Wassrfest und in schwarz bietet der ,,All in One Mascara waterproof“ von Artdeco alles was die Wimpern für einen Beach-Look brauchen…Vollume und das halten auch nach den baden machen  ihn unverzichtbar. An den Wimpernrand ansetzten und mit etwas Gegendruck die Bürste ganz langsam nach oben rollen. Dabei die Wimpern etwas hin und her schieben damit viel Farbe abgegeben werden kann. ( um 13 Euro).

7. Passend für die Natürlichkeit ist ein Lippenstift der NATÜRLICH nicht so eine hohe Deckkraft hat und in einen zarten Ton gehalten ist. Passend zu fast jeden Typ ist da der ,,Hydra Lip Color“ Lippenstift von Artdeco in der Farbe Nr.08, der auch noch einen Lichtschutzfaktor  15 hat.

8. Zum abrunden dieses schönen Looks darf ein Nagellack nicht fehlen. Wenn es kein Klarlack ist, dann der Ceramic Nail Lacquer Nr. 246,  Nr. 234 oder Nr. 232 in stylischen Metallic-Look

 

Quelle: Artdecojournal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation