Warum krümelt sich meine Creme auf der Haut ?

Antifalten-CremeEin Problem mit dem viele ratlos vor dem Spiegel stehen ist die Frage ,,Warum krümelt sich meine Creme auf der Haut ?“ Eine direkte Antwort kann man darauf nicht geben, aber einige Aspekte können das Problem lösen.

Eines der meisten Ursachen für Krümel auf der Haut ist,

Ein zu hoher Sonnenschutz, doch dazu gleich mehr im Artikel. Eine Ursache und meistens auch die häufigste ist eine zu reichhaltige Creme. Die Haut ist gesättigt und kann nichts mehr aufnehmen. Oftmals ist das auch bei einer trockenen   Haut zu erkennen denn hier denken viele mehr ist gleich mehr. Hier sollte darauf geachtet werden eher eine fetthaltige und NICHT feuchtigkeitsspendende Creme genommen wird. Umgekehrt ist es im Sommer denn hier wirkt die Haut durch schwitzen auch oft fahl und durch viel Feuchtigkeit kann das vermieden werden.

Wie schon erwähnt kommt es am häufigsten zu Krümelchen auf der Haut wenn eire Pflege ein sehr Hohen Lichtschutzfaktor enthält, dieser ist natürlich so aufgebaut das er unsere Haut schützen soll und das ist auch bei der giftigen UV-Strahlung sehr wichtig jedoch führt genau dieser zum besagten Problem und noch ärgerlicher ist es wenn das erst beim anschließenden schminken und pudern passiert so das man nochmal von vorne beginnen muss. Ein besonders breiter Lichtschutzfaktor sind in Pflege-Linien enthalten die besonders den Schutz vor Pigmentveränderungen anbieten und diese sollten dann nur genommen werden wenn eire Haut mehr als normal dazu neigt.

Mein Tipp :

Die meisten von euch verwenden sicherlich ein Puder, Fluid-Make-up oder eine zusätzlich getönte Tagescreme die in den meisten Fällen schon ein kleinen SPF-Filter enthält und das bedeutet mit anderen Worten man hat zwei aufeinander liegende Sonnenschutzfilter auf der Haut. Achtet darauf was eure Schminkkosmetik hat im jeden Fall steht es meistens auf der Verpackung SPF 15 ist dabei am häufigsten. Sollte dies der Fall sein könnt ihr also beruhigt ein Produkt verwenden was Lichtschutzfilterfrei ist.

Kann es grundsätzlich an meiner Creme liegen das diese krümelt oder nur an meiner Haut ?

Der nächste Punkt ist das Verfalldatum der Creme, dass ist zwar eher seltener der Fall aber nicht ausgeschlossen. Es muss also nicht an eurer Haut liegen, hier muss man überlegen wie lange diese Pflege schon in Gebrauch ist oder wie sie gelagert war. Wenn sie warm gelagert wurde, nie richtig zugeschraubt wird oder ständig am Fenster Licht ausgesetzt war, dann ist die Haltbarkeit wesentlich kürzer. Sonst haben die meisten Cremes eine sehr lange Haltbarkeit diese liegt meistens bei einem Jahr nach den öffnen. Ist sie nun abgelaufen dann kann man das an einen leicht ranzigen oder pfeffrigen Geruch erkennen, abgesetztes Öl oder einer flockigen Textur.

Mein Tipp :

Hier könnt hier zu mindestens noch eine Fuß-Maske daraus zaubern, einfach die Füße ein lauwarmes Wasserbad gönnen so das sie anschließend gut aufnahmefähig sind, dann die abgelaufene Creme auf die Füße massieren und Socken anziehen. Da unsere Haut hier keinesfalls zu vergleichen ist mit der im Gesicht muss man sich auch keine Gedanken machen das etwas passiert.

Achtung, enthält eure Creme vielleicht zu viele Wirkstoffe für eure Haut ?

Die nächste Möglichkeit kann sein, dass die Creme zu viele Wirkstoffe und Fette enthält und die Haut schlichtweg schon über pflegt ist. Gerne auch ein bekanntes Problem wenn man einer jungen Haut schon zu viele Anti-Age Produkte zumuten will, hier heißt es denn eine Stufe runter fahren. Wenn man also beim eincremen merkt das sich dann anfangen kleine Krümel und radiergummiartige Würstchen zu bilden, dann nimmt sich die Haut eventuell das was sie braucht und lässt den Rest einfach auf der Haut stehen.

Hier sollte man nach einer Alternative schauen oder im ernsteren Fall  3 Wochen eine Cremepause machen zu mindestens über Nacht damit die Haut sich selber wieder besser regenerieren kann und somit auch Pflegeprodukte besser aufnehmen kann. Das ganze nennt man auch gerne entwirren denn wenn ihr zu viel hin und her probiert welche Pflege am besten passt kann das bei einer unproblematischen Haut nicht stören aber bei einer schnell reagierenden Haut schon eher.

Qualität der Creme wenn sie Krümel bildet.

Wenn nun aber eure Pflege qualitativ sehr schlecht ist und einen ungünstigen Aufbau hat ( Zusammensetzung und Inhalts ) kann es ebenfalls zu diesen lästigen Phänomen kommen. Häufiger ist das auch bei Fluidartigen Produkten feststellbar, was eventuell durch den Glycerininhalt sein kann, aber auch das ist eher selten, vermutlich kann man diese Variante also ausschließen.

Wenn so ein Problem plötzlich auftritt und zuvor alles in Ordnung war, dann können das auch abgestorbene Hautschüppchen sein. Dies passiert zum Beispiel oft nach einen Strandurlaub, hier kann man ein Peeling verwenden um das Krümelproblem zu lösen.

Ein weiter Tipp : Ihr solltet nach der Reinigung des Gesichtes ein Tonic verwenden, das macht die Haut wesentlich aufnahmefähiger.

Alles Liebe wünscht Beautylexi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation