Straffe Arme für die warme Jahreszeit

Sport für ArmeStraff statt schlaff.

Diese Einstellung haben viele und schon längst werden die verschiedesten Sportarten, Bootcamps und die Gänge in Fitness-Studios wieder ganz angesagt. Sport ist wieder modern! So wie schon mal in den 90er wo ein regelrechter Sportboom ausgebrochen ist und jeder ganz durchtrainiert sein wollte.

Nun steht die warme Jahreszeit also wieder vor der Tür und mit kurzen Ärmeln sind schöne Arme einfach ein Hingucker. Beginnen kann man beim Gang in die Dusche. Nehmen kann man hier ein groben Schwamm oder noch besser Luffa-Handschuhe und die Arme von den Händen zur Schulter hin in kreisenden Bewegungen nach oben massiern. Danach in der selben Richtung mit einer beliebigen Bodylotion die Arme eincremen.

Am aller wichtigsten ist aber natürlich der Sport. Hier ist Muskelaufbau gefragt. Gewichte in die Hand nehmen, dass können auch Wasserflaschen sein wenn man nichts anderes zu Hause hat. Dann die Arme seitlich in Schulterhöhe ausstrecken, ob als man sein Gleichgewicht halten möchte und Unterarme in Richtung Kopf führen. Dann wieder ausstrecken und davon 8 Wiederholungen machen. Als nächstes oder als Alternative wird ein entsprechendes Gummiband genommen, was man zum Beispiel an einen Türgriff befestigen kann. Mit einen Arm das Band hinter sich ziehen und auf jeder Seite 2 bis 3 mal acht Wiederholungen machen. Keine richtige Zeit zu sporteln? Das kennen die meisten ja, aber auch hier gibt es eine Lösung.

Beim Shoppen oder eben auch Lebensmittel einkaufen Tüten auf jeder Seite tragen. Beim tragen dann die Arme leicht vom Körper weg halten, nach kurzer Tragezeit merkt man schon wieviel Kraft man aufwenden muss und so sein Sport im Alltag mit einbauen kann. Ansonsten ist normales schwimmen hervorragend für die Armmuskulatur und auch für das Decolte. Eine halbe Stunde 2 mal in der Woche macht schon viel aus. Viel Erfolg wünscht Beautylexi.

 

 „Image courtesy of [ Ambro] / FreeDigitalPhotos.net“.

One Thought on “Straffe Arme für die warme Jahreszeit

  1. Pingback: Aktuelles für August 2014 | Beautylexi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation