Rote Augen durch Kosmetik

Rote Augen durch Kosmetik deutet entweder auf eine Unverträglichkeit eines Kosmetikproduktes hin oder falsche Anwendung, sprich zu intensive Produkte die für das Gesicht gedacht sind aber eventuell zu reichhaltige Inhaltsstoffe haben.

Gerade in vielen Cremes, Seren aber auch einige Augencremes sind Kriechöle enthalten die dann ein brennen in den Augen verursachen können.

Ein weiterer Faktor für rote Augen die durch das auftragen eines Kosmetikproduktes aufgetreten sind ist das Verfallsdatum. Das kann bei Cremes und noch häufiger bei Mascara durchaus passieren denn meistens hat man ja doch mehr als ein Produkt im Badezimmerschrank zu stehen. Da kann es dann doch einmal passieren das ein Produkt in Vergessenheit gerät und irgendwann umkippt ( schlecht wird ).

Was kann noch ein Grund für rote Augen sein wenn es nicht an den Kosmetik,- und Pflegeprodukten liegt?

Natürlich durch Pollen oder Zugluft bzw. bei intensiven Klimaanlagen die ständig laufen oder auch durch Heizungsluft können Augen schnell rot werden. Wer wenig schläft kann darüber nachdenken ob es auch davon kommt.

Beim plötzlichen auftreten liegt es meistens wirklich an einen alten Mascara ( Wimperntusche ). Schauen sollte man also im Schminkschrank ganz genau. Flüssige Sachen wie Eye-Liner oder Mascara haben meist nur eine Haltbarkeit von 6 Monaten nach den öffnen. Bei guter und nicht zu warmer Lagerung auch bis zu ein Jahr, aber vorsichtig sollte man sein. Wenn die Produkte etwas stechend oder ranzig riechen dann ab in den Müll damit. Puder ist weniger anfällig. Ein Puderlidschatten kann auch locker 2 bis 3 Jahre benutzt werden.Fragen oder Erfahrungen dann wartet Beautylexi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation