Richtige Pflege für trockene Haut

BeautylexiUnschöne Spannungsgefühle und brennen hat man oft bei trockener Haut.

Wichtig ist es hier mit einer sanften Reinigung zu pflegen. Mousse und Reinigungsmilch ist da besser geeignet als Gel. Beim Tonic sollte man auf Alkoholfreie zurück greifen.

Feuchtigskeitscremes oder Seren reichen manchmal nicht aus. Feuchtigkeit und Fett ist auch nochmal etwas unterschiedlich, so braucht die Haut im Sommer mehr Feuchtigkeit zum Beispiel durchs schwitzen und im Winter eben mehr Schutz also auch Fette, da sie viel gereizter ist durch viele äußere  Umwelt-Ursachen.

Der Wechsel von Kälte und austrockener Heizungsluft strapaziert besonders die Haut. Fette sind also notwendig, also beim Kauf auf intensiv reichhaltigen Produkten schauen. Diese nähren die Haut intensiv und durchfeuchten die Zellen. Sehr empfehlenswert ist da Lancome ,, Nutrix” , Clarins ,,vor very dry skin” oder die Wundercreme von  E. Arden ,,8 hour”, die auch kleine Wunden, extrem trockene Haut, Hände und Lippen super zart pflegen kann. Sie hat jedoch ein speziellen geruchsintensiven Duft. Im Gesicht sollte man diese jedoch nicht zu lange verwenden.

Die oben genannte Creme von Lamcome ,, Nutrix,, ist aber sehr kompakt, wenn die trocken ist aber auch zu roten Äderchen neigt oder hat, kann die Nuzrix zu viel werden. Das kann man sich so vorstellen wie eine Schicht auf der Haut die isoliert und die Haut dadurch anfängt zu schwitzen und noch mehr rötet.

Andere empfehlenswerte Cremes sind Biotherm Aquasource für trockene Haut für etwa 39,50 Euro oder Clarins desalterante for normal and dry skin für 43 Euro. Alles Liebe wünscht Beautylexi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation