Pinsel Orientierung für Make-Up

Pinsel    ID-10055081

Hier möchte ich euch die verschiedenen Pinsel beschreiben damit ihr wisst für welchen Einsatz sich die Pinseltypen eignen, bevor wir aber anfangen möchte ich euch noch ein paar Tipps geben. So erkennt ihr die Qualität des Pinsels , das geht ganz einfach in dem ihr vor dem Kauf ausprobiert wie er sich auf die Haut anfühlt. Fahrt ganz leicht mit dem Finger durch die Pinselhaare um sicher zu gehen das sie nicht ausfallen und ganz wichtig ist es das der Pinsel gut in der Hand liegt. Und noch ein Tipp für die Auswahl ihres Pinsels kauft am besten Pinsel für deren Herstellung kein Tier leiden musste.

So jetzt zurück zu unsere Make-Up Pinsel Orientierung : Es gibt verschiedene Pinsel Typen und ich hoffe das ich euch helfen kann den richtigen Pinsel der sich für den richtigen Einsatz eignet.

Concealer-Pinsel

Dieser Pinsel hat kompakten aber weiches Haar darf nicht zu kratzig sein , weil man es auf der zarten Haut unter den Augen einsetzt. Die Haarenden müssen spitz zulaufen damit ihr auch in schwer zugängliche Zonen wie die inneren Augenwinkel oder gerötete Nasenflügel mit Fundation abdecken könnt.

Rougepinsel

Der beliebte Rougepinsel muss so breit sein das er unser hervorstehenden Teil der Wange abdeckt. Das Naturweiche Haar sollte ein abgerundetes Ende haben.

Augenbrauenpinsel

Ganz leicht zu erkennen , denn dieser hat steife abgeschrägte Borsten zum auftragen von Augenbrauenpuder.

Puderpinsel

Dieser Pinsel eignet sich für kompakt und losen Puder. Es ist ein Naturhaarpinsel weich, mit einer leichten verjüngten spitze damit man präzisier Arbeiten kann im Augen und Nasenbereich.

Lidschattenpinsel

Es ist ein weicher Naturhaarpinsel mit abgeschrägten Seiten dadurch kann der Lidschatten ohne harte Übergange auf unser unter Lid verteilet werden er ist breit genug um die Hälfte des Lides abzudecken.

Gesichtspinsel

Das ist unser kleiner dicker weicher Pinsel  den kann man für Puder , Rouge und Bronze benutzen .

Lippenpinsel

Mit diesen Pinsel und seiner gerundete lange und feste Naturhaar Spitze könnt ihr präzise eure Lippenfarbe auftragen.

Bronzer-Pinsel

Er ist voller und dicker als unser Rougepinsel mit einem flachem Profil. Mit ihm könnt ihr eure Haut einen warmen Ton geben da sich Bronzer über Stirn , Nase , Wangen und Kinn gut verteilen lassen .

Augenkonturenpinsel

Mit diesen runden oben flachen und kurzen dichten abgeschnittenen Naturhaar Pinsel könnt ihr mehr Lidschatten auf der Lidfalte aufbringen und Akzente setzen .

Touch-up-Pinsel

Er ist ein fester , kurzer Naturhaar Pinsel für unsere kleine Fundation Korrekturen anstellen wie Nase und Mund. Eignet sich auch sehr gut für Lidschatten und Concealer.

Eye-shader-Pinsel

Er ist breit oben flach , und mit dem lässt sich Lidschatten sehr gut vom Wimpernrand bis zu der Braue sanft verteilen .

Eye-blender-Pinsel

Er hat lange weiche Haare , mit ihn kann man sich die Farbübergänge vom Lidschatten Verwischen. Oder um Hautunreinheiten ab zu Pudern .

Eyeliner-Pinsel abgeschrägt

Es ist ein kleiner Pinsel mit schrägen Borsten und sehr kurzen dichten Haar , damit betont man dünne Brauen .

Eyeliner-Pinsel flach

Durch die kurze flache abgerundete Spitze lässt sich ein weicher gleichmäßiger Lidstrich ziehen. Ihr könnt ihn trocken oder nass verwenden.

Eyeliner-Pinsel extrafein

Schmaler , spitzer Pinsel mit abgerundeten dichten Haar eignet sich perfekt für flüssig oder Gel-Eyeliner.

Pinselpflege

Wenn die Pinsel gepflegt werden dann können die Jahrelang halten. Das ist ganz einfach und es geht Schnellzug Reinigung kann man Pinselreiniger aber auch ein milden Babyshampoo nehmen. Den Pinsel befeuchten und ein wenig Babyshampoo oder speziellen Pinselreiniger auf der Handfläche geben so jetzt die Pinselhaare auf der Hand drehen bis die Seife einmassiert ist. Danach mit klarem Wasser gründlich ausspülen bis alle Seifenreste weg sind. Es ist wichtig das man die Pinsel nicht aufrecht ins Wasser stellt weil die Haare am Schaft festgeklebt sind und ausfallen würden, selbst bei dem teuren Pinseln. Mit einen Handtuch die Flüssigkeit drücken, den Pinsel in Form streichen und ihn zum Trocknen frei über eine Tischkante legen. Noch schneller geht es mit ein Sprühpinselreiniger, einfach aufsprühen und auf ein Papiertuch den Pinsel abwischen bis keine Farbreste mehr zu sehen sind. Wiederholt das alles ein bis zwei Monate und ihr werdet lange was von euren Pinsel haben.


“Image courtesy of [ Stuart Miles] / FreeDigitalPhotos.net”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation