Lavendel als Badezusatz zur Entspannung

Lavendel als BadezusätzeLavendel-Badezusätze und  ein schönes Bad im Kerzenlicht,  das ist Entspannung pur.

Lavendel kann helfen schneller zu entspannen und löst leichte Verspannungen und ist bei den richtigen Bade-Zusätzen auch sehr pflegend. Hier für muss man sich einfach die Zeit nehmen,  es fällt nicht immer leicht wirklich abschalten zu können. Kaum schafft man es wirklich in die Badewanne hat man das Gefühl etwas anderes dafür nicht erledigen zu können. Das ist also dann genau das Gegenteil nämlich unnötiger Stress.

Am besten kann man so etwas aber lösen mit einer Uhr mit der man sich bewusst eine vorgesetzte Zeit gibt. In dieser Zeitspanne ist man dann nur für sich da und kein anderer ist an der Reihe. So hat man dann kein Zeitdruck im Nacken.

Das passende ist da Lavendel. Einfach getrocknetes Lavendel aus den Garten oder Lavendelöl in das laufende Badewasser geben, etwa 5-8 Esslöffel und ein Schuss Babyöl oder auch das beliebte Bi-Öl (erhältlich bei Douglas und Drogerien ab 9,95€) .

Zur optischen Verschönerung können noch getrocknete Lavendelblüten auf der Wasseroberfläche gegeben werden und schon hat man seinen eigenden Wellnesstempel. Mit ein paar Kerzen wird die Wohlfühl- Wirkung noch verstärkt. Ein ganz besonders schöner Effekt ist es dann aber zum Schluss…. Durch das Öl in der Wanne kommt man anschließend wunderbar duftend und vorallem eingecremt aus der Badewanne wieder raus. Aber Vorsicht….nicht ausrutschen. Viel Spaß.

 

„Image courtesy of [ Praisaeng] / FreeDigital Photos.net“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation