Gute Übungen für einen Knack-Po

ID-100297647Momentan ist es ja der Trend einen großen wohlgeformten Popo zu haben und mit den richtigen Übungen kann JEDER seine Po-Form verändern. An dieser Stelle haben wir so viele Muskeln und die können wachsen.

Gute Übungen für einen Knack-Po gibt es sehr viele aber die effektivsten sind zum Beispiel,

das Treppen steigen, der imaginäre Stuhl und Ausfallschritte. Wer speziell auf Sportübungen für den Knack-Po fixiert ist sollte erstmal auf Ausdauer-Sport verzichten das kann nämlich im schlimmsten Fall kontraproduktiv wirken.

Ausfallschritte Auf jeder Seite 15 Stück und jeweils 2 Wiederholungen, also 30 Stück insgesamt. Wer das mit Spaß kombinieren möchte kann es mal mit Bowlen probieren weil man sich hier beim Kugel schieben automatisch in die Knie beugt wird und hier nicht nur der Po sondern auch die Beine gefordert.

Man kann dann natürlich darauf achten das die Beinstellung gleichermaßen bewegt wird. Eine Stunde Bowling mit Freunden macht Spaß und verbrennt locker 190 Kilokalorien.

Das Treppensteigen kann man natürlich in seinen Alltag mit einbauen, das bedeutet alle Fahrstühle, Rolltreppen und ähnliches ist für das rauf kommen tabu. Nach unten darf es aber gerne auch ohne Treppenstufen gehen denn das geht eher auf die Gelenke und ist nicht so optimal.

Stepper-KnackpoDer imaginäre Stuhl benötigt nur einen geringen Aufwand, mit den Rücken an die Wand stellen und in einen 90 Grad Winkel hinunter gehen. Diese Pose 30 Sekunden halten und 3 mal wiederholen. Danach die Beine ausschütteln und dehnen damit der Muskel besser wachsen kann. Wer auf Ausdauer-Sport trotzdem nicht verzichten möchte sollte eher zum Stepper oder Fahrrad als zu den Laufschuhen greifen.

Wer mit Disziplin dran bleibt kann in relativ kurzer Zeit auch Erfolge sehen, im Schnitt zwischen 4 bis 10 Wochen. Das ganze kann mit einer Eiweißreichen Ernährung unterstützt werden wie zum Beispiel Hähnchenfleisch und Hüttenkäse.

Image courtesy of [ stockimages] at FreeDigitalPhotos.net
Image courtesy of [ John Kasawa ] at FreeDigitalPhotos.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation