Die Duftstars 2013

DuftstarsAuch im diesem Jahr wurden wieder die besten Düfte und natürlich auch die Klassiker präsentiert und ausgezeichnet. Lexi war dort und verrät euch die Newcomer und wer mit den deutschen Parfumpreis nach Hause gehen durfte.

Kategorie Exklusiv –für Herren: hat in diesem Jahr ,,Noir“ von Tom Ford überzeugt. Dieser Duft ist sehr aussagekräftig und verbindet verschiedene Facetten. Er kommt sehr elegant und männlich daher. Für Damen: Der unglaublich verspielte und trozdem schon fast zu edle Parfum für den Alltag ist, das kleine Schwarze, nämlich ,,La Petite Robe Noire“ von Guerlain. Wie der übersetzte Name es schon sagt, dieses sollte jede Dame in Schrank haben. Wer den Duft von schwarzer Kirsche, Beeren und Mandeln mag, der ist mit diesen sehr gut beraten.

Kategorie Prestige-für den Herren: hat es und das finde ich absolut passend, der ,,Luna Rossa“ von Prada geschafft. Mit seiner dynamischen frischen Note ist er total zeitlos und verführt uns mit Inhaltsstoffen wie Bitterorange und Lavendel. Für Damen: ,,Florabotanica“ von Balenciaga, den man nicht richtig beschreiben kann, man muss ihn einfach riechen. Er ist sehr geheimnisvoll und verzaubert durch Noten wie Amber, tropische Caladium-Blätter, Minze, Nelke und Rose ein unglaublich besonderen Duft. Man liebt ihn oder man hasst ihn. Beautylexi findet ihn passend für alle Damen die etwas anderes suchen.

Kategorie Lifestyle- hat bei den Herren: James Bond oo7 gewonnen. Er hat einfach eine Geschichte die durch eine Komposition aus Moos, Moschus, Lavendel und Kumarin erzählt werden soll. Und für die Damen siegte: Christina Aguilera mit ,,Red Skin“. Dieser Duft enthält Alpenveilchen, Noten aus roten Apfel und Moschus und ist wie immer sehr sinnlich und Damenhaft.

Kategorie Klassiker- Es war fast nicht anders zu erwarten. Natürlich…..Chanel undzwar für Damen und Herren. bei den Herren glänzte der erfrischend, holzige ,,Allure Homme Sport“ und bei den Damen ,,Coco Mademoiselle“ Dieser Duft wurde für eine Frau kreiert die weiß was sie will und selbstbewusst ist, nämlich von Jacques Polge. Er duftet orientalsch und enthält Akkorde wie Mairosen und Jasmin.

Die Aftershowparty glänzte dann durch wunderschöne Spiele durch Farben und Flacons. Überall waren Düfte in allen Grösen präsentiert die viele Bestauner hatten. Jedoch im allgemeinen sehr Verhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation