3 wichtige Make-up Regeln

Teil 1/2

Wie die meisten von euch wissen gibt es natürlich unzählige Tipps und Tricks zum Thema Make-up aber 3 wichtige    Make-up Regeln sollte man doch mal genauer beachten. Ist es euch schonmal aufgefallen das viele Frauen eine Foundation drauf haben wo das Gesicht drei Nuancen dunkler als der Hals ist ? Das ist der erste Punkt den man unbedingt beachten sollte um ein natürlichen Look zu schaffen oder sich nicht älter zu machen als man tatsächlich ist.

1. Deine Foundation sollte sich so gut wie möglich deinen Hautton anpassen, am besten ihr probiert es an der Wangenpartie aus, ist der Übergang zum Hals nicht zu sehen habt ihr euren Ton gefunden. Könnt ihr euch jedoch nicht zwischen den helleren oder lieber doch den dunklen ganz nach der Devise ,,ich bin ja so blass „entscheiden ist es Ratsam den helleren zu greifen, denn die Foundation ist NICHT dazu gedacht Farbe ins Gesicht zu zaubern sondern ihre Bestimmung ist einzig und allein die Haut abzudecken und ein ebenmäßigen Teint zu schenken.

Habt ihr ein Ton der zu dunkel ist spielt es keine Rolle wie wenig ihr davon auftragt es wird immer unnatürlich aussehen und der unschöne Rand zum Hals lässt sich auch meistens nur schwer ausgleichen. Auch wenn man im ersten Moment denkt mit ein helleren Make-up sieht man jetzt noch blasser aus, ist das der erste Schritt für ein tolles Make-up aller Hollywood. Vergleicht es einfach mal mit einen Gemälde man erkennt am Anfang nie was es werden soll und wenn es fertig ist sind auf einmal doch die schönsten Landschaften zu sehen die man nicht mal ansatzweise erahnt hätte und so es auch mit euren Gesicht ein unfertiges Bild was noch nicht beendet ist.

 2.Das Gesicht zum leuchten bringen … wenn wir uns nun mal genau die Modemagazine anschauen könnt ihr es gut erkennen das, dass Gesicht immer nach innen heller wird um genau zu sein wie ein leuchtendes Dreieck. Das ist wichtig um den Gesicht mehr Ausdruck und Frische zu verleihen. Dafür benötigt ihr ein Concealer oder wenn es schneller gehen soll ein Bronze Powder. Concealer unbedingt ein Farbton heller als die Foundation nehmen um den Effekt zu gut wie möglich zu erreichen. Nachdem ihr nun euer Gesicht grundiert habt tragt von den Concealer ein paar Tupfer unter den inneren und äußeren Augenwinkel auf und klopft es vorsichtig Richtung Schläfe aus. Durch die Klopfbewegung passt er sich noch besser an eurer Haut an und rutscht nicht so schnell in kleine Trockenheitsfältchen außerdem deckt es so besser unschöne Schatten ab und die kleine Minimassage hinterlässt ein frischen Blick auch der innerste Augenwinkel darf nicht vergessen werden denn auch da ist durch das tiefliegende Auge der Schatten besonders groß. Einfach die Augen schließen und vorne zwischen Auge und Nase etwas einklopfen. Nun noch ein klein wenig über der Stirnmitte, Nasenrücken und über den Lippen bis hin zum Kinn alles gut einarbeiten. Vergesst nicht das es wirklich nur wenig ist, da ihr ja schon die Abdeckung durch eure Foundation erzielt habt. Der Concealer ist lediglich zum aufhellen bestimmter Gesichtspartien bestimmt.

Wenn euch das jedoch zu aufwändig ist und ihr nur noch etwas Farbe über den Make-up wollt nehmt einfach ein großen Powder Pinsel streicht etwas ins Bronze Powder und stellt euch vor ihr würdet auf jeder Gesichtsseite eine drei zeichnen. Klopft überschüssiges Powder ab und setzt den Pinsel am Anfang der Braue auf der Stirn streicht nach außen und zur Nase hin von der Nase wieder zurück zum Kinn eben wie eine 3 und das auf beiden Seiten. Natürlich reicht es auch wenn man nur etwas die Wangenknochen betont oder an Stirn und Kinn auch etwas Beachtung schenkt um das Gesicht noch femininer wirken zu lassen.

Zum nächsten Teil → http://www.beautylexi.de/3-wichtige-make-up-regeln-2/

One Thought on “3 wichtige Make-up Regeln

  1. Pingback: 3 wichtige Make-up Regeln Teil 2/2 | Beautylexi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation